Tafelland


Tafelland
Ta|fel|land 〈n. 12u; unz.〉 Hochebene

* * *

Tafel|land,
 
Geomorphologie: ein Flachland, dessen Untergrund aus horizontal gelagerten Gesteinsschichten besteht und dessen Oberfläche im Allgemeinen eine Schichtfläche bildet (Schichttafelland). Nach tektonischer Heraushebung sind Tafelländer meist in einzelne, voneinander durch Bruchlinien getrennte Tafelschollen, Tafelhorste oder Tafelberge aufgelöst.

* * *

Ta|fel|land, das <Pl. ...länder> (Geol.): vgl. ↑Tafelberg.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tafelland — Tafelland, Hochebene größerer Ausdehnung; besonders soviel wie Plateau, d. h. eine Hochebene, die sich nur einseitig an ein Gebirge anschließt und, aus ungefähr horizontal gelagerten Schichten aufgebaut, gewöhnlich in mehreren Stufen gegen das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tafelland — Tafelland,das:⇨Flachland …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Tafelland — ↑Plateau …   Das große Fremdwörterbuch

  • Tafelland — Als Tafelland wird in der Geografie ein aus waagrecht geschichtetem, stabilem Gestein aufgebautes Flachland oder eine analoge Hochfläche (Plateaulandschaft) bezeichnet. Bei ausgedehnten Ebenen mit einheitlichem Gesteinsuntergrund spricht die… …   Deutsch Wikipedia

  • Tafelland von Turgai — Tafelland von Turgai,   semiaride Landschaft im Nordwesten von Kasachstan, zwischen dem südlichen Ural und den Mugodscharbergen im Westen und der Kasachischen Schwelle im Osten, etwa 600 km lang, bis 300 km breit und 200 310 m über dem… …   Universal-Lexikon

  • Fulda-Haune-Tafelland — Das Fulda Haune Tafelland ist eine naturräumliche Haupteinheit (355) im Osthessischen Bergland (Haupteinheitengruppe 35) zwischen den Mittelgebirgen Knüll (im westlichen Norden), Vogelsberg (im Südwesten) und Rhön (in Osten und Südosten) in… …   Deutsch Wikipedia

  • Atherton-Tafelland —   [ æθətn ], ein etwa 750 m über dem Meeresspiegel gelegenes Plateau im Norden des australischen Bundesstaates Queensland, rd. 29 000 km2, Teil der Great Dividing Range; hohe und stetige Niederschläge (1 300 mm) bei gemäßigten Temperaturen; auf… …   Universal-Lexikon

  • Hochknüll — Der bis 636m hohe Knüll nebst Südausläufer Rimberg (592m, rechts hinter den Windmühlen) Das Knüllgebirge, im Volksmund meist nur (der) Knüll genannt, ist ein bis zu 636 m ü. NN hohes Mittelgebirge in den nordhessischen Landkreisen Schwalm Eder… …   Deutsch Wikipedia

  • Homberger Hochland — Der bis 636m hohe Knüll nebst Südausläufer Rimberg (592m, rechts hinter den Windmühlen) Das Knüllgebirge, im Volksmund meist nur (der) Knüll genannt, ist ein bis zu 636 m ü. NN hohes Mittelgebirge in den nordhessischen Landkreisen Schwalm Eder… …   Deutsch Wikipedia

  • Knüll-Vorland — Der bis 636m hohe Knüll nebst Südausläufer Rimberg (592m, rechts hinter den Windmühlen) Das Knüllgebirge, im Volksmund meist nur (der) Knüll genannt, ist ein bis zu 636 m ü. NN hohes Mittelgebirge in den nordhessischen Landkreisen Schwalm Eder… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.